(Leckere) Schatten der Vergangenheit

Beim Durchsehen von alten Fotos ist mir aufgefallen, dass es einige Kuchen und Rezepte in der Vergangenheit gab, die zu schön waren, um sich nicht hier noch einmal daran zu erinnern.

Allen voran die tollste Hochzeitstorte der Welt. Vier Ebenen, jede einzelne eine Sonnenblume. Vier verschiedene Torten, von denen ich mich noch an Himbeer-Mascarpone und "Death by chocolate" erinnnern kann. Ich kann mich vor lauter Aufregung damals an vieles nicht mehr erinnern (was gabs eigentlich sonst zu essen?), aber die Death by chocolate-Torte (von der es sogar eine Nachlege-Torte im Kühlschrank gab) hat sich in mein Gedächtnis eingebrannt. :-)


Im selben Jahr später waren wir zu Halloween in Göttingen und haben versucht, möglichst gruseliges Essen zu machen.


Was hab ich noch in den Fotos gefunden?

Den Kuchen zu Jans 26. Geburtstag...

...den Nachtischteller, den es im Disneyland im Piratenrestaurant gab...


...ein Beispiel für die Adventskalender-Bento-Boxen 2010...

...und die Muffins, die ich zum Stressabbau nach den Renovierungsarbeiten in Kiel gebacken hatte.

Wie sagt WMF immer: Das Leben schmeckt schön! :-)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!