Pesto-Schnecken



Kurz und herzhaft:

Fertigen Blätterteig ausrollen (den gibts direkt mit Backpapier umwickelt im Kühlregal):


Jan preisgekröntes Pesto darauf verteilen und mit zusätzlichem Parmesan bestreuen:


 Teig zusammenrollen (von zwei Seiten rollen, um "Brezeln" zu erzeugen):


Schneiden, mit Wasser oder Ei bepinseln und 10 Minuten in den Backofen. 


Das geht vermutlich mit so ziemlich allem (Marmelade, Bolognesesauce, Apfelmus, Käse, Nutella, ...) und schmeckt dank des hohen Kaloriengehalts vermutlich auch immer großartig. :-)

2 Kommentare:

  1. Am besten Marmelade und Bolognese gemischt.
    War wirklich lecker. Geschmolzener Parmesan ist wohl doch lecker...

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich mache ein preisgekröntes Pesto?
    *freu!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!