Grade Oberseite für Kuchen

Es passiert ja immer wieder, dass Kuchen beim Backen in der Mitte aufgehen und eher als "Berg" als als Zylinder aus dem Ofen kommen. Das ist besonders unpraktisch, wenn man den Kuchen dann mit Fondant oder Marzipan beziehen will oder eben ein zylinderförmiges Design umsetzen möchte.
Bisher dachte ich, man muss die Kuppe dann eben abschneiden (und versuchen, das gerade hinzubekommen). Auf Monikas Tortenwelt (großartiger, großer Blog mit jeder Menge Ideen) habe ich aber nun erfahren, dass es eine ganz tolle Methode gibt. Kurz:
  • Kuchen wird deshalb in der Mitte höher, weil am Rand schneller die Temperatur steigt und der Teig dort schneller fest wird, während er in der Mitte noch aufgeht.
  • Demzufolge ist die Lösung: Dafür sorgen, dass die Temperatur in der Form gleichmäßig steigt.
  • Wie macht man das? Indem man ein nasses Handtuch oder (besser) nasses Küchenpapier in Alufolie eingewickelt um den Rand legt.
Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren und berichten, wie es funktioniert hat!

1 Kommentar:

  1. Man könnte auch über eine aktive Piezo-Kühlung dieses Bereichs nachdenken....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!