10000 Cupcakes - Ich brauche eure Hilfe!


Ich habe dieses ganz und gar großartige Cupcake-Buch bekommen.
Der Titel verspricht Rezepte für 10000 Cupcakes - naja, für ein einziges Buch kam mir das doch etwas viel vor. Aber die Autoren haben folgendermaßen gerechnet: 23 Rezepte für Teig, 23 Rezepte für Frosting und 23 Ideen für die Deko ergibt 23*23*23 = 12167 mögliche Kombinationen.

Und um sich alle Kombinationen vorstellen zu können, enthält das Buch drei Ebenen mit Klappkarten, die man frei umschlagen kann. Ein bisschen wie diese Kinderbücher, bei denen man einer Figur unterschiedliche Beine, Körper und Kopf geben kann.


Das Buch ist englisch, aber die Mengenangaben der Rezepte sind zusätzlich metrisch angegeben. Im Grunde könnte ich also sofort loslegen - aber womit?
Betrachten wir das mal realistisch: Ich backe so ziemlich jedes Wochenende etwas Neues. Um das Buch von vorne bis hinten durchzubacken, würde ich also schlappe 233 Jahre benötigen. Hm. Auch wenn ich die Pfefferminz-Kombinationen weglasse (iih! Pfefferminz!), werde ich das Ende dieser Back-Reihe wohl nicht erleben. Ich muss also eine Auswahl treffen. Und dafür brauche ich eure Hilfe.

Unten habe ich alle Teig-, Frosting- und Dekorationsideen aufgelistet, die das Buch bietet. Bitte macht mir einen Vorschlag, welche Kombination ich als Erstes nachbacken sollte.
Und damit euch beim Durchlesen und Überlegen nicht umsonst das Wasser im Munde zusammenläuft, lobe ich einen Preis aus: Aus allen Kombinationen, die mich bis 31.01. hier oder auf Facebook als Kommentar erreichen, lose ich die Gewinner-Combo aus. Derjenige, der sie sich ausgedacht hat, erhält:
  • falls wir uns persönlich kennen und ab und zu sehen: Drei Exemplare der fertigen Cupcakes seiner Kombination
  • falls nicht, ein Set Cupcakes Cups der Schönhaberei in einer Farbe seiner Wahl (klick)

Was meint ihr? Ich würde sagen: Ran an den Speck! :-)

Teig-Optionen:

Apfel-Mandel / Aprikose / Möhren-Pekannus / Grüntee / Zitrone / Rose / Lavendel / Banane-Schoko / Vanille / Kaffee-Nuss / Schokolade/ Keks / Himbeer / Erdnuss-Schoko / Zitrone-Mohn / Pistazie / Walnuss-Orange / Cranberry / Red Velvet / Kürbis / Dunkle Schokolade

Frosting-Optionen:

Vanille / Zitrone / Schokolade / Kokosnuss / Orangenguss / Dunkle Schokolade / Lemon Curd / Erdnuss / Rosen / Honig / Ananas / Chocolate Chip / Schokoladenguss / Frischkäse / Sour Cream / Kaffeeguß

Dekorations-Optionen:

Piratenflaggen / Wunderkerzen / Glitzersteine / Lavendelblüten / Geburtstagskerzen / Zuckerherzen / Fondant-Sterne / Frische Blüten / Mini-Marshmellows / Orangenzesten / Knusper-Nüsse / gezuckerte Mandeln / Zuckerstreusel / Cocktailkirschen / gezuckerte Beeren / Zucker-Weihnachtsbäume / Silber-Gold-Dragees / Kekskrümel / Jelly Beans

16 Kommentare:

  1. Oh wie süß ist dieses Büchlein denn?
    Ich wäre ja für Apfel-Mandel mit Honigtopping und Knusper-Nuss-Deko =)
    Ich wünsch dir auf jeden Fall schonmal viel Sapß beim experimentieren!
    Liebe Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah,
      vielen Dank für deinen Vorschlag! :-)
      Apfel, Nüsse und Honig sind ja wirklich eine ganz tolle Kombination!

      Löschen
  2. Hallo Venda,
    ganz ehrlich: Ich würde mich an dem Buch freuen (optisch ja scheinbar toll gemacht), aber diese Aussage "10.000" würde mich mehr abschrecken als motivieren.

    Ich bin in meinem (schon recht langen) Leben noch nie auf etwas gestoßen, was wirklich großartig war/ist wenn es vorne drauf steht. Seien es die ultimativen 1.000 italienischen Rezepte oder 1.000 indische Gerichte.... alles Mist.

    Die besten Rezepte sind immer die, die man unter der Hand von der Nachbarin, Oma oder Tante bekommt. Vergiss also das Buch und den ganzen Cupcake-Hype.

    Die beste Ehefrau von allen bäckt auch seit mehr als 36 Jahren an jedem Wochenende, (siehe http://aus-meinem-kochtopf.de/2012/zitronenkuchen/ ) und ich bin dabei die gesammelten Rezepte nach und nach in meinen Blog einzupflegen.

    Vielleicht findest Du ja hier ein ultimatives Rezept aus dem man einen Cupcake machen kann - wenn es denn unbedingt sein muss ;-)

    Trotzdem viel Spaß - Mit leckerem Gruß,
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,
      alles zu seiner Zeit, finde ich. Im Moment steht mir der Sinn nach Cupcakes. :-) Familien-Traditions-Rezepte sind aber natürlich immer was besonderes, davon habe ich auch schon ein paar auf diesem Blog verewigt.
      Herzliche Grüße, Venda

      Löschen
  3. Hallo Venda
    Ich würde Dir folgende Kombination vorschlagen:
    - Cranberry Teig
    - Topping aus dunkler Schokolade
    - Orangenzesten als Deko und noch ein Bat Fähnchen drauf :-)

    Herzlichste Grüße, Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine großartige Idee, vor allem mit der Fledermaus! :-)

      Löschen
  4. Moin, Moin,
    colle Aktion. Bin gespannt, was noch alles an Vorschlägen kommt.

    Hier mein Vorschlag:
    Teig mit grünem Tee und darauf ein Frischkäsetopping; als Deko Blüten.
    Vielleicht kannst du das so anordnen, dass es aussieht, als würden im Frühling die ersten Krokusse aus dem (grünen) Boden durch den letzten Schnee (Topping) brechen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man, das ist ja sooo eine schöne Idee! :-) Bin sofort versucht, das auszuprobieren, egal wer nachher aus dem Lostopf gezogen wird.

      Löschen
  5. Hallo meine Liebe :) Schau mal bei mir rein. :) Es gibt Cooookies für dich!

    LG, Miss B.

    AntwortenLöschen
  6. Dunkle Schokolade - Dunkle Schokolade - Kekskrümel

    Jammiiiiie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, eine minimalistische-existenzialistische Version. Coole Idee! :-)

      Löschen
    2. Huch, ich bin ja 2x drin. Vielleicht bringt das ja doppelt Glück!

      Löschen
  7. Dunkle Schokolade - Dunkle Schokolade - Kekskrümel

    Jammiiiiie.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Venda,
    Also ich würde die Kombination aus Cranberry-Cupcake mit Sourcream-Topping und Orangenzesten gerne auf deinem Blog sehen.
    Das das kann ich mir sehr sehr gut vorstellen!

    Alles Liebe und einen tollen Donnerstag,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Conny, das Sourcream-Topping reizt mich auch sehr - einfach weil ich mir das überhaupt nicht vorstellen kann. Ich kenn Sourcream nur als herzhafte Komponente bei Wraps oder als Dip für Nachochips!

      Vielen Dank für deinen Vorschlag! :-)

      Löschen
  9. Hallo Steffi,

    also der klare Gewinner ist:

    - Möhren-Pekannus Teig
    - Erdnuss-Frosting
    - gezuckerte Mandeln Dekoration

    Die Mandeln müssen in Form eines Lenkrads angeordnet werden und die Cupcakes mit einem irren Lachen serviert werden.

    Das ganze nennt sich dann "Driven Nuts".

    Und jetzt sagt bestimmt ein Schlaumeier Erdnüsse und Mandeln sind ja gar keine richtigen Nüsse. Und ich sag' dann nur: Das ist ja der Wahnsinn!

    Gruß,
    Ulf

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!