Cupcakes mit kandierten Veilchenblüten



Es grünt. Es sprießt. An allen Ecken im Garten regt sich das Leben, und ich bin genauso fasziniert wie letztes Jahr. Als wir das kleine Haus mit dem riesigen Garten übernommen haben, hatte ich absolut keine Ahnung von Gartenpflege. So richtig hat sich das bisher auch nicht geändert. Aber immerhin kann ich die meisten Stauden und Blumen inzwischen identifizieren. Und ansonsten gilt im Garten Darwins Gesetz: Wer mit den veränderten Lebensumständen (die neue Besitzerin denkt nur ganz selten ans Gießen) nicht klarkommt, stirbt aus und macht Platz für weniger anspruchsvolle Gewächse!

Mit einigen Pflanzen habe ich mich richtig gut angefreundet: die, die keine Pflege benötigen und dann auch noch Back-Zutaten produzieren. Die Obstbäume und der Walnussbaum. Der Johannisbeerstrauch und das Bärlauch. Und - wie ich diese Jahr gelernt habe - die Veilchen.
Nutzen kann man sie, wenn man sie kandiert: Lasst die Blüten für 2 Tage in Zuckerwasser ziehen und setzt sie zum Trocknen auf Backpapier.


Die Veilchen haben einen zarten Geschmack nach etwas, das ich kenne, aber nicht zuordnen kann. Ich denke beim Geschmack an exotisches Obst. Vielleicht Papaya? Irgendetwas, das im Asien-Urlaub immer im Obstsalat war...

Probiert es selbst aus. Es lohnt sich!

In der S-Küche hat Simone aus Anlass ihres 1. Geburtstags dazu aufgerufen, regionale und saisonale Zutaten zu verwenden und vorzustellen. Da reihe ich die Veilchenblüten gerne in die Liste der Ideen ein. Happy Birthday, liebe Simone / S-Küche! :-)

Aprilfrisch - das regionale Event von S-Küche (Einsendeschluss 1. Mai 2014)


6 Kommentare:

  1. Hmm klingt das Himmlisch! kandierte Veilchenblüten ... was für eine ausgefallene Idee !

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und sie haben wirklich total interessant geschmeckt! :-)

      Löschen
  2. Das klingt wirklich super. Bislang kenne ich nur die gekauften kandierten. Ab jetzt sind die Veilchen vor mir aber nicht mehr sicher. Vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Herzliche Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, dass du so ein schönes Event ausrichtest!

      Löschen
  3. Die Veilchen haben den Cupcakes auf jeden Fall eine spannende Note verliehen, aber das Aussehen war nicht sooooo toll. Was kann man machen, damit die Blüten nicht so.... zusammengequetscht aussehen sondern mehr nach Blüten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gute Frage! Das muss ich nochmal recherchieren.

      Löschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!