[Nerd-Kram] Qkies



Eine neue Idee für leckere Visitenkarten!

Heute möchte ich euch eine ganz und gar großartig nerdige Back-Idee vorstellen: die QKies der Backschwestern.

Bitte? Was ist denn das? Ganz einfach: leckere Kekse mit einem essbaren QR-Code. Sozusagen eine kulinarische Visitenkarte.

Als ich dieses Angebot entdeckt habe, war ich sofort Feuer und Flamme. Denn eine Kombination aus Nerdkram und Süßkram findet man nicht oft. Und wenn ich über so etwas stolpere, werden meine Augen gleich riesengroß.

Das Ganze funktioniert so:

  • Unter www.qkies.de kann man ein Paket bestellen, dass eine Keks-Backmischung sowie 20 auf Esspapier gedruckte QR-Codes enthält.
  • Man rührt den Keksteig an, sticht Kreise aus, klebt das Esspapier auf und backt die Kekse. (Für die nicht so großen Backhelden: das ist wirklich ganz, ganz genau beschrieben - ich wüsste nicht, was schiefgehen sollte.)
  • Den QR-Code kann man über die QKies-Homepage so einstellen, dass er auf eine Webadresse eurer Wahl zeigt - z.B. auf euren Blog.
  • Schließlich kann man die Kekse als Visitenkarten verteilen:
  • Der beglückte Empfänger kann den Code mit seinem Smartphone einlesen und wird direkt auf die von euch angegebene Seite gelenkt.
  • Danach kann der Keks verputzt werden.

Glaubt mir, das macht Eindruck und ist mal etwas ganz Anderes!



Da mir als passionierter Zuckerbäckerin die runden Kekse etwas zu langweilig waren, habe ich einen Teil der QR-Codes ausgeschnitten und auch Plätzchen in anderer Form hergestellt. Das geht natürlich genauso gut!


Ich bin begeistert.

Ich hätte aber auch noch einen Vorschlag für die Backschwestern:

Bietet die QKies doch auch ohne die Backmischung an - nur die QR-Codes und den Service, dass über den Code eine konfigurierbare Website erreicht werden kann.

Denn es ist so: Für mich als Foodbloggerin sind die Qkies eine ganz wunderbare Idee für eine Visitenkarte. Ich als Foodbloggerin möchte aber natürlich gerne mein eigenes Rezept verwenden und dem Empfänger mit den Keksen auch gleich meine Backkünste zeigen.
Wenn ihr mit dem Angebot ohne Backmischung Werbung in den Foodblogger-Communities macht, stelle ich mir einen reißenden Absatz vor. :-)


Herzliche Grüße aus der Zuckerwerkstatt!


7 Kommentare:

  1. Hallo Venda,

    danke für den tollen Blogpost über unsere QKies. Freut uns toooootal, dass sie Ihnen so gut gefallen. Und sie sehen ja auch echt klasse aus als Blümchen und Pferdchen. Wir haben sie im Kundenauftrag mal als Flugzeuge und Bagger gebacken, das kam auch gut an.

    Über den Punkt, den sie ansprechen haben wir ganz am Anfang mal diskutiert und uns dagegen entschieden. Wir sind ja Bachmischungshersteller und natürlich wollten wir mit den QKies vor allem unsere Backmischungen bekannt machen.

    Aber man sollte ja alles nochmal auf den Prüfstand stellen. Und wir nehmen Ihren Blogpost zum Anlass und diskutieren es nochmal. Denn klar, wenn man richtig gut backen kann, dann kann man so viele Variationen backen.

    Wir denken drüber nach. Versprochen. Und die Chanchen stehen gut ;.)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die QKies habe ich hier auch noch und warte noch auf die richtige Gelegenheit, sie zu backen. Toll, dass es bei dir schon mal gut funktioniert hat. :-)
    LG, Becky

    P.S. Ich würde mich freuen, wenn du noch bei meinem Blog-Event mitmachen würdest. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Spannend - mein Handy kann den Code sogar vom Foto von den Cookies erkennen.... also, wenn ich das Foto von den Cookies auf dem Monitor habe und dann meinen Monitor scanne. Ziemlich krass!

    AntwortenLöschen
  4. Ui das ist ja ne klasse idee. Der Code ist klasse das mit den Keksen kenne ich noch nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Venda,
    das ist ja mal eine gute Idee!
    Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Nicole
    #BloKoDe

    AntwortenLöschen
  6. Hi Venda, als Technik-Freak würden mir diese Kekse besonders gut schmecken! Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und weiter viel Spaß beim Bloggen. #BloKoDe

    herzliche Grüße aus Limburg an der Lahn, Jörg

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sehr kreative Idee! :) Weckt auf jeden Fall Aufmerksamkeit.
    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Zera

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!