Super-Mario-Sterne


Nerd Kekse

Meine Weihnachtssterne geben Superkräfte!

Beim Plätzchenbacken in diesem Jahr hat mich meine nerdige Seite wieder gepackt. Mürbeteigplätzchen sind an sich ja schon toll (mein Lieblingsrezept findet ihr hier: klick) - aber wenn sie noch einen Bezug zu Computerspielen oder Comic-Helden haben, erobern sie mein Herz im Sturm.

Diese Sterne sind mit gelben Candy Melts überzogen. Ich habe die Candy Melts in der Mikrowelle geschmolzen und die Oberseite der Sterne mit den Fingern hineingetaucht. Die Augen sind mit einer Art schwarzem Zuckerguss aus der Tube aufgemalt.

Die Investition in diese Tube war nicht so richtig glücklich, der Zuckerguss wird nämlich leider nicht fest. So kann man die Sterne leider nicht verpacken und verschenken. Ich habs versucht - nach einer halben Stunde in einer hübschen Metalldose klebten die Augen quasi am Deckel fest, und die Sterne sahen aus wie Zombies. Auch interessant, aber nicht beabsichtigt. :-)

Nerd Kekse

Ich kann mich noch an mein aller- allererstes Computerspiel erinnern. Noch bevor er die ersten Game Boys gab, gab es schon Geräte, auf denen man ein einziges Spiel spielen konnte. In meinem Fall Golf. 400*600 Pixel, zwei Tasten und ein unglaublich tolles Gefühl, wenn man den Highscore geknackt hat.

Ich kann mich auch noch daran erinnern, wie großartig es war, zum ersten Mal Tetris auszuprobieren. Leider nur ganz kurz, weil meine Freundin Susanne ihren Gameboy sofort wieder haben wollte.

Bitten und betteln musste ich auch später, als mein kleiner Bruder einen Nintendo 64 hatte. Die 3D-Grafik war unglaublich toll, und ich habe stundenlang (immer wenn ich denn spielen durfte) den Power-Sternen hinterhergejagt, die in Peaches Schloss verborgen waren. Die Grafik war sogar so realistisch, dass mir auf der wilden Fahrt in der Pinguin-Eis-Rutsche immer wieder schlecht wurde. Das hieß: Zweimal das Level versuchen - 5 Minuten Pause, damit sich der Magen beruhigt - Level wieder versuchen.

So, von Text-Adventures und Monkey Island fange ich lieber erst gar nicht an zu schwärmen - sonst wird dieser Artikel kein Ende nehmen.

Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit und jede Menge Power-Sterne!


Herzliche Grüße aus der Zuckerwerkstatt!





2 Kommentare:

  1. Lecker waren die Sterne!
    Dir auch eine schöne nerdige Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen
  2. Hihi das ist eine süße Idee und wer liebt Mario nicht ?
    Hallo ? Schon alleine die Musik hat sich fest in meinen Kopf gebrannt :D

    Grüße
    Eileen

    Weiterhin einen schönen Blogger Kommentiertag :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!